400 Schulkinder in den Baumwipfeln

Das Forum Frutt lädt 20 Schulklassen aus Ob- und Nidwalden in den Seilpark Melchsee-Frutt ein.

Er gilt als einer der schönsten und aufregendsten Seilparks der Schweiz. Ein achtsam und nachhaltig gebauter Seilpark in einem einmaligen Bergwald direkt bei der Talstation Stöckalp. Leider wissen noch immer viel zuwenige Leute davon. Dem Seilpark Melchsee Frutt fehlt Öffentlichkeit und Talk-about und schlussendlich auch Geld, um den aufwendigen Betrieb weiterhin aufrecht zu erhalten. Das Forum Frutt hat als erstes Unterstützungsprojekt deshalb eine Kampagne für den Seilpark lanciert und offeriert 20 Schulklassen aus Ob- und Nidwalden den Eintritt in den Seilpark. 400 Schülerinnen und Schüler, die gemeinsam mit Ihren Lehrerinnen, Lehrern und Betreuungspersonen einen unvergesslichen Tag auf der Stöckalp verbringen dürfen. Für den Naturpädagogen und Seilpark-Betreiber Aaron Britschgi bedeutet dies rund 6000.- an Eintrittsgeldern und vor allem viel Mund-zu-Mund-Propaganda der Schulklassen, die zuhause garantiert von spektaktulären Pendelsprüngen, Seilfahrten und Balanceakten in den Baumwipfeln erzählen werden.

76 (!!) Klassen mit insgesamt ca. 1400 Schülerinnen und Schülern haben am Wettbewerb teilgenommen. Ein grosser Erfolg! 

Bildschirmfoto 2019-11-18 um 11.39.41.pn